Kirgistan II

Von Ulaanbaatar ist Nicole spontan in die Schweiz geflogen, um sich für zwei Wochen Ferien bei ihrer Familie und Freunden zu gönnen.


11.9. - 24.9.2012

Ein bisschen Schweizer Heimat tut gut! :-)

Währenddessen hat sich Roy auf den Weg gemacht, um die Strecke von Ulaanbaatar, Mongolei, nach Almaty, Kasachstan, (ca. 5000 Kilometer) alleine abzuspuhlen. Da das russische Transitvisa nur maximal 10 Tage gilt, bleiben Roy nur wenige Tage, um die riesige Distanz, durch die sibirische Tundra zurückzulegen. Die hügeligen Landschaften im sibirischen Herbst sind unheimlich schön und die Nächte bereits bitterkalt.  

 

Am Flughafen in Almaty haben wir uns am 25. September verabredet. Pünktlich landet Nicole um 05:30 morgens mit Schweizer Schokolade, Basler Läckerli und Bündnerfleisch im Gepäck. :-)


25.9. - 15.10.2012

Gemeinsam fahren wir ins nahegelegene Bishkek in Kirgistan, um da im bereits gewohnten Sakura Guesthouse einzuchecken. Uns bleiben nun 14 Tage Zeit, um das chinesische und indische Visum zu beschaffen.

 

Zusammen mit Robert (einem Backpacker aus den Niederlanden) fahren wir an den Karakol Lake, wo wir in Bokonbayevo ein traditionelles Festival besuchen. An zwei Tagen sehen wir Pferderennen, Hunderennen, Eagle Hunting, Dog Hunting, traditionellen Tanz und Musik. Es war zum Teil grausam mitanzusehen, wie sich die grossen Adler immer wieder auf denselben Fuchs gestürzt haben, der speziell dazu benutzt wurde, um das Eagle-Hunting zu demonstrieren.

 

Nach Erhalt der Visa fahren wir nach Naryn, um das Permit für den Torugart Pass abzuholen. Man hat uns von verschiedenen Seiten nahegelegt, ein Permit ausstellen zu lassen, um keine Probleme bei den vielen Checkpoints am Torugart-Pass zu bekommen. Das Permit wurde uns von Khubat Travel Service in Naryn für USD 60.- ausgestellt.

 

Am nächsten Tag fahren wir ohne Probleme an den Zoll zu China und übernachten dort. Langsam heisst es für uns, dem schönen ,,Zentralasien‘‘ auf Wiedersehen zu sagen.


Tagesausflug von Bishkek mit Reneaud aus Frankreich

Ausflug nach Atyn Aracha und Karakol Lake mit Robert

Kyrgis Festival bei Sonnenschein und Schneesturm

Auf dem Weg nach Naryn und zum Torugart Pass

Reisedauer

1148 : 21 : 3 : 17
days   hours   min  

sec



http://www.ninas-pferdehaarschmuck.ch/