KILOMETER UM KILOMETER - GROSSES GLÜCK ERFAHREN.

Bayasgalant, hilft mongolischen Kindern und deren Familien


 

Das Ziel von Bayasgalant, Kinderhilfe Mongolei ist es, arme mongolische Kinder und ihre Familien zu unterstützen. Unsere Vision besteht darin, den Kindern eine bessere Zukunftsperspektive zu bieten und ihre Eltern zurück in die Selbständigkeit zu begleiten.

 

Bayasgalant hilft individuell und dort, wo die Not am grössten ist.

In zwei unterschiedlichen Projekten werden rund 75 Kinder betreut.

 

 

Die Bayasgalant Kinderhilfe Mongolei ist ein Verein mit Sitz in Nidau/BE, der sich in der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar als unabhängige Organisation für bedürftige Kinder und deren Familien einsetzt. Ein zehn köpfiges mongolisches Team betreut in der Bayasgalant Tagesstätte fünfzig Kinder zwischen sechs und dreizehn Jahren. Weitere dreissig Kinder werden durch Sozialarbeiter direkt in der Unterkunft der Familien betreut.

Die Kinder, die von Bayasgalant versorgt werden, leben in einem der Armutsviertel am Rande von Ulaanbaatar. Sie wurden vom örtlichen Sozialdienst aus den ärmsten Familien ausgewählt und erhalten in der Tagesstätte Mahlzeiten, Schul- und Nachhilfeunterricht sowie medizinische Betreuung. Diese Unterstützung entlastet die Familien und bildet eine Präventionsmassnahme, damit die Kinder nicht auf der Strasse landen.

Seit 2009 verstärken wir zusätzlich die Hilfestellung für die Eltern, sei es mit Kleinkrediten oder Weiterbildungsangeboten. Das Ziel ist, die Selbsthilfe der Familien anzuregen. Stets wird versucht, eine möglichst unbürokratische Lösung zu finden. Die Kinderhilfe Bayasgalant ist überzeugt, dass eine verbesserte Familiensituation immer auch die Zukunftschancen der Kinder enorm steigert.

Um dieser Armut und der Aussichtslosigkeit der Familien in Ulaanbataar verstärkt entgegen zu wirken, wurde das Projekt Globexplorer gegründet. Globexplorer ist die Sponsorenfahrt von Uster/ZH nach Ulaanbaatar, auf der durch verkaufte Kilometer Geld für das Kinderhilfswerk Bayasgalant gesammelt wird.

DER WEG IST DAS ZIEL - KILOMETER UM KILOMETER.

Mongolischen Kindern und deren Familien helfen ist der Ansporn zur geplanten Sponsorenreise.

Unterstützen auch sie dieses Reiseprojekt bis nach Ulanbataar (Ulan Bator), wo das Kinderhilfswerk Bayasgalant in der Mongolei seinen Wirkungsort hat. Jeder Kauf einer bestimmten Anzahl Kilometer kommt dem Kinderhilfswerk vollumfänglich zugute.

Am Ziel der 12'000 Kilometer langen Fahrstrecke von der Schweiz bis in die Mongolei wird der ganze gesammelte Spendenbetrag dem Hilfswerk in Form eines Checks übergeben.


FÜR DIE ZUKUNFT DER KINDER, FAHREN WIR IHR ENTGEGEN.

Globexplorer Route
Globexplorer Route

Spenden für eine bessere Zukunft

Mit jeder Spende kann etwas bewirkt werden. Ob 5 oder 500 Franken – Bayasgalant, Kinderhilfe Mongolei freut sich über jede Spende.

 

Mit ihrer Spende helfen Sie mit, die Zukunft der Kinder in der Mongolei zu verbessern. Mit 5 Franken kann für ein Kind Mütze, Schal und Handschuhe gegen die Kälte, mit 20 Franken eine Schuluniform gekauft werden. Mit 50 Franken finanzieren Sie Nahrungsmittel für ein Kind für einen Monat und mit 100 Franken kann ein Semester an der Berufsausbildungsschule bezahlt werden. Mit 200 Franken kann Holz zum Heizen der Tagestätte während zweier Monate besorgt werden. Für 500 Franken können bereits mehrere medizinische Behandlungen bezahlt werden.

 

Kleine Dinge, die Grosses bewirken!


 GlobeXplorer Spendenkonto
 Raiffeisenbank Zürcher Oberland, CH - 8610 Uster
 IBAN         CH63 8147 1000 0050 3164 5
 Konto       5031645  
 BIC            RAIFCH22E71
 Clearing     81471
 PC             80-18578-0
 Inhaber
Roy Flynn und Nicole Schreiter, CH-8610 Uster

Vielen herzlichen Dank! Ohne Ihre Unterstützung wäre ein nachhaltiges Engagement in der Mongolei nicht möglich.


Reisedauer

1148 : 21 : 3 : 17
days   hours   min  

sec



http://www.ninas-pferdehaarschmuck.ch/